21.07.2014

MARY KAY Translucent Loose Powder

MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de
Hello beautiful people out there,

ich hab was 'neues' für euch!

Mary Kay - bereits im April dieses Jahres durfte ich ins Sortiment schnuppern und das Microdermabrasions Set testen. Könnt ihr gern nachlesen, bei Interesse.

Neulich erhielt ich etwas zum Ausprobieren. Diesmal handelt es sich um Puder.
Genauer gesagt um das 'Translucent Loose Powder'.

Mary Kay sagt:
Der transparente Puder passt perfekt zu jedem Hautton – von sehr hell bis dunkel. Er fixiert die Grundierung und sorgt für ein unsichtbares Finish. Durch seine lichtstreuenden Eigenschaften hilft er, Unregelmäßigkeiten optisch zu mildern und die Haut perfekt aussehen zu lassen. Der Puder fühlt sich schwerelos, natürlich und samtweich auf der Haut an und ist für jeden Hauttyp – selbst empfindliche Haut geeignet. Die Formulierung lässt das Make-up den ganzen Tag frisch aussehen und mindert Glanz mit einem natürlichen Finish. Tragen Sie den Puder über Ihrer  Mary Kay®Grundierung oder für einen natürlichen Look allein auf.

So weit - so gut.

Puder verwende ich eigentlich als Abschluss meines Make-Ups. In Normalfall hat es den Ton meiner Haut. Überwiegend kaufe ich Kompatkpuder.
Das Puder von MK ist weiß. Ich bin erstmal etwas erschrocken, denn ich dachte sofort an 'Clownschminke'. Aber eigentlich soll es 'transparent' sein und ist daher auch für alle Hauttypen geeigent.

MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de

Das Puder kommt in einer runden Verpackung daher. 11g Inhalt. UVP 25€.
Die Dose hat ein integriertes Sieb, das sich auf- und zudrehen lässt. Man kann das Sieb nicht abnehmen, zumindest ist mir das bis dato nicht gelungen.
Leider ist es auf dem Foto etwas schwierig zu erkennen.
Der Deckel selbst hat auch einen Drehverschluss, sodass auch bei einem Transport nix daneben geht.

MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de

Clean auf der Haut hat es tatsächlich etwas nach Clown aus, aber sobald man es verteilt bzw. verblendet, nimmt man nur noch einen leichten und dezenten Schimmer war.
Wie versprochen also!
MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de

Es ist wirklich superfein und überhaupt nicht klumpig. Man kann es relativ gut dosieren, nur bis ich die Sache auf dem Pinsel habe, ist etwas ungewohnt.
Meine jetzige Methode ist, dass ich es in den Deckel kippe - ich finde es nicht ideal, aber was anderes fällt mir nicht ein. Hat jemand Tipps?

MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de
MaryKay wirtestendenalltag.blogspot.de

Der beiliegende Pinsel ist nicht so wirklich mein Freund. Er haart ziemlich stark, sodass ich stets die einzelnen Borsten aus meinem Gesicht fischen musste.
An und für sich sieht er sehr schön und elegant aus, aber nachkaufen würde ich ihn deshalb nicht.

Wenn man das Puder aufträgt, dann spürt man es gar nicht. Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ihr wisst doch was ich meine. Man fühlt sich nicht zugekleistert.
Das Puder verhindert über mehrere Stunden, dass ich glänze, was mir super wichtig ist. Natürlich geht das nicht bei extremen Anstrengungen, die einen zum Schwitzen bringen.

Es wirkt in der Tat sehr natürlich und man sieht es nicht. Im Sonnenlicht funkelt es ganz leicht. Aber es legt einem eher ein Strahlen ins Gesicht, als dass es störend wirkt. Es scheint auch so, als lasse es das Hautbild ebenmäßiger wirken. Wirklich sehr schön.
Und der wahrscheinlich wichtigste Grund überhaupt Puder aufzutragen: Es fixiert mein Make-Up.
Wer will denn schon - gerade bei den warmen Temperaturen momentan - dass einem das Gesicht davonläuft? Ja richtig. Ich denke niemand.
Zweck also absolut erfüllt.

Mein Fazit

Das Translucent Loose Powder von Mary Kay ist ein tolles Produkt im mittelklassigen Preissegment.
Ich endecke keinerlei Nachteile, die gegen die Verwendung sprechen. Super finde ich den doppelt gemoppelten Verschluss. Verbesserungswürdig (bis dato) finde ich die Entnahme des Puders. Für mich zu umständlich mit der Deckel-Methode.
Klasse finde ich auch die Tatsache, dass es für alle Hauttypen geeignet ist und man nicht für Sommer und/oder Winter zwei verschiedene Töne benutzen muss. Zudem ist es sehr ergiebig und man benötigt relativ wenig davon.

Aus meiner Sicht spricht als nichts gegen den Kauf und die Verwendung dieses Produktes.
Zu finden sind die Produkte ONLINE oder man wendet sich an den Schönheits-Consultant in der Nähe. 


Wer großes Interesse an dem Produkt hat, der gibt mir Bescheid, ich habe noch drei Minis zum Verschenken - inklusive kleinem Pinsel.

Ein großes Dankeschön schicke ich an das MK-Team. Vielen Dank für den Test! :*

War jemand von euch auch unter den 50 Testerinnen? 
Wie gefällt euch die Marke Mary Kay?

Kommentare:

  1. Hey, ich benutze seit Jahren transparentes Puder (allerdings nicht von MK, der Preis ist ja horrend!), weil ich mir neben der Foundation nicht noch ein farbiges Produkt ins Gesicht schmieren will. Schließlich sehe ich den Zweck des Puders wie du auch hauptsächlich in den beiden Punkten Fixieren und Glanz vermeiden. Solange die Verpackung noch voll ist, reicht es eigentlich auch aus, wenn du mit dem Pinsel direkt in das Sieb tupfst, dadurch nimmst du auch schon Puder auf. Erst wenn sich die Packung leert, musst du sie auf den Kopf stellen. Ich mache das dann so, dass ich den Pinsel gegen das Sieb drücke und dann das Töpfchen umdrehe, sodass das Produkt direkt in den Pinsel rieselt ;) Ich hoffe, das hilft dir weiter! ;)
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Pudern!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,
    danke für deine Tipps. Habe es mal mit dem 'auf das Sieb drücken' probiert. Entweder bin ich zu doof oder die Löcher sind zu klein.
    Werde es vorerst nochmal mit dem Deckel probieren. Vielleicht gehts besser, wenn es nicht mehr ganz so voll ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich selber nutze den auch schon länger und bin mega zufrieden damit, kein nachpudern, kein glänzen, keine hautirritationen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      danke - gut zu wissen, dass andere auch zufrieden damit sind. Auch über einen längeren Zeitraum. Spricht doch sehr für das Produkt. (:

      Löschen
  4. Der ist seit längerem mein Lieblingspuder, weil er sich so schön anfühlt (naja, eigentlich fühlt man gar nichts davon auf der Haut ;) ) und die Haut schön eben macht und trotzdem fein und unsichtbar ist. Also ich drehe das Sieb auf, stülpe den Deckel auf, und drehe den Behälter um. Wenn ich dann 1 oder 2 mal auf den Behälterboden klopfe, kommt genau so viel in den Deckel, wie ich brauche. Ich hab mir dazu den flachen Puderpinsel , der eigentlich zum Mineralpuder von Mary Kay gehört, gegönnt. Da haart nix.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Tine. Ich muss mal schauen, ob ich irgendwo nen flachen Pinsel finde. Werd ich auf jeden Fall probieren!

      Liebe Grüße

      Löschen

Blogger Template by Clairvo